Über mich

 

Nach dem ich im letzten Herbst den Camino Frances von Jean Pied de Port nach Santiago de Compostela gepilgert bin, möchte ich nun die Via Francigena  von Lausanne nach Rom bereisen.

Es bereitet mir eine ungeheure Lust mit einer Geschwindigkeit zwischen 10 und 12 Minuten pro Kilometer zu Fuß zu reisen. Die Wahrnehmung meines Umfeldes, meiner Mitmenschen und der Natur erfährt eine völlig neue Intensität. Das setzt sich fort in der Art zu denken und vor allem über was ich nachdenke. Dazu aber mehr in den nächsten Wochen, wenn ich über meine einzelnen Etappen berichten werde.

Ach ja – ich habe ganz vergessen mich vorzustellen: Ich heiße Harald Jakob Geitz und bin 59 Jahre alt: alt? ja – aber hoffentlich nicht zu alt!